Im Todesfall

Der Tod eines Menschen ist kein Ereignis, was alltäglich vorkommt. Dementsprechend ist der Mensch in der Situation oft überfordert. Wir haben Ihnen die wichtigsten Schritte aufgeführt, die im Todesfall zu tun sind:

Arzt benachrichtigen

Je nach Sterbeort unterschiedlich:

Zuhause: Hausarzt anrufen. Der Arzt kommt vorbei und stellt einen Totenschein aus.

Öffentlichkeit: Rettungsdienst verständigen

Krankenhaus/Pflegeeinrichtung: Einrichtung übernimmt Organisatorisches

Bestatter benachrichtigen

Rufen Sie uns Tag und Nacht unter 0209 380 92 88. Wir klären mit Ihnen die Überführung des Verstorbenen in unser Haus.

Angehörige benachrichtigen

Informieren Sie die engsten Angehörigen des Verstorbenen.

Wichtige Dokumente

Die folgenden Dokumente werden im Todesfall benötigt:

Dokumente im Todesfall
  • Todesbescheinigung
  • Rentennummer
  • Versicherungsunterlagen (Sterbegeld-, Lebens-, Unfallversicherungen)
  • Gesundheitskarte der Krankenkasse
  • Ggf. vorhandener Bestattungsvorsorge-­Vertrag
  • Ggf. Grabdokumente, sofern bereits eine Grabstelle vorhanden oder reserviert ist

Weitere Fragen

Über die folgenden Fragen können Sie sich vor dem Gespräch mit dem Bestatter und dem Priester/Trauerredner Gedanken machen:

  • Welche Wünsche hatte der Verstorbene für seine Beisetzung?
  • Welche Bestattungsart soll gewählt werden?
  • Welchen Angehörigen/Freunden möchten Sie eine Mitteilung über den Tod schicken?
  • Welche Musik/Lieder mochte der Verstorbene? (Lieder zum Singen? Instrumentalstücke)
  • Welche Lieblingsblumen hatte der Verstorbene? Welche Blumen mochte er nicht?
  • Möchten Sie dem Verstorbenen etwas mit auf dem Weg geben? (Ring, Bücher, Briefe, Fotos)
  • Welche Kleidung soll der Verstorbene im Sarg tragen?