Vorsorge

Das gute Gefühl alles geregelt zu haben

Niemand möchte sich gerne früher als nötig mit dem eigenen Ableben beschäftigen. Doch wenn man dieses Thema zu lange vor sich herschiebt, kann es sein, dass man keine Gelegenheit mehr dazu hat.

Wir bezeichnen die Bestattungsvorsorge gerne als Liebesdienst an den eigenen Verwandten. Es gibt dabei mehrere Bereiche um die man sich kümmern sollte. Hierzu eignet sich ganz besonders ein Vorsorgeordner.

Wir beraten Sie gerne und machen mit Ihnen einen Termin zur Vorsorgeberatung.

Vorsorge-Hotline:  0209 – 38 09 288

Bestattungskosten
Nehmen Sie ihren lieben Verwandten die finanzielle Last durch Vorsorge bei den Bestattungskosten. Schon mit kleinen monatliche Beiträgen können Sie ihre Bestattung samt Trauerfeier finanziell absichern.

Ablauf der Trauerfeier/Bestattung
Sie sollten auch Art und Umfang der Trauerfeier und Bestattung festlegen. Wer sollte eine Rede halten, welche Musik soll gespielt werden? Auch hier kann der Vorsorgeordner gute Dienste leisten.

Grabpflege
Die fortwährende Pflege eines Grabes kostest nicht viel Geld. Dennoch können und sollten Sie auch hier Vorsorge treffen, um Ihre Verwandten finanziell und zeitlich zu entlasten.

Trauerfeier nach Wunsch

Wir bieten Trauerfeiern für alle Konfessionen und auch konfessionslos für 10-100 Personen.

Teil der Vorsorge sollte es sein, den Ablauf der Trauerfeier festzulegen. Hier haben wir einige Anregungen zusammen gestellt, welche Themen Sie einbeziehen sollten.

  • Welche Art der Bestattung wünschen Sie?
  • Ist eine Trauerfeier angedacht?
  • Möchten Sie Trauerbriefe verschicken?
  • Darf eine Anzeige gesetzt werden?
  • Soll ein Kaffeetrinken stattfinden?
  • Wünschen Sie eine Messe?
  • Gibt es Musik die abgespielt werden soll (wir haben eine entsprechende Beschallungsanlage)? Wünschen Sie Live-Musik?
  • Soll es einen besonderen Blumenschmuck geben?
  • Vielleicht sind Sie Mitglied in einem Verein und wünschen, dass diese in Tracht oder im Trikot erscheinen?

Bestattungskosten

Was kostet eine Bestattung?

Die Preise einer Bestattung variieren in ihrer individuellen Umsetzung.

Wer finanziell ganz sicher gehen und seine Verwandten entlasten möchte, für den lohnt sich eine
Sterbegeldversicherung, die alle anfallenden Kosten deckt.

Die Kosten setzen sich aus folgenden Posten zusammen:

  • Überführung des Verstorbenen
  • die Aufbahrung und die hygienische Versorgung
  • Sarg/Urne
  • Trauerfeier
  • Traueranzeige
  • Blumenschmuck
  • Gebühren für die Einäscherung
  • Gebühren für die Grabstelle
  • Kosten für das Grabmal bzw. Grabstein
  • Sonstiger Grabschmuck

(Dauer) Grabpflege

Grabpflege muss nicht teuer sein!

Schon unter 100,- Euro pro Jahr können Sie die Pflege eines Grabes ganzjährig in professionelle Hände geben.

Gepflegte Gräber sind ein Zeichen gegen das Vergessen – und ein Symbol  der Wertschätzung für die Menschen, die uns nahe waren.  Was aber geschieht, wenn man sich um die Grabpflege nicht (oder nicht mehr)  selbst kümmern kann – weil man umzieht oder die Gesundheit es nicht mehr zuläßt?  Und wer versorgt einmal das eigene Grab?

Für diese Fälle können Sie vorsorgen: mit der Dauergrabpflege.

Dieses spezielle Serviceangebot  können Sie flexibel nach Ihren ganz individuellen Wünschen gestalten. Ein Vertrag über Dauergrabpflege gewährleistet die sorgfältige und
fachgerechte Pflege des Ihnen anvertrauten Grabes. Wenn Sie für mehrere Jahre (oder Jahrzehnte) vorsorgen, wird ihr Geld bei einem seriösen Treuhänder verwaltet.

Wir beraten Sie gerne!